Leonore Enzmann: Die Weihnachtskatastrophe

Die Weihnachtskatastrophe

© Leonore Enzmann

Heute Abend ist Bescherung,
zünden schnell die Kerzen an.
Mutter gibt eine Belehrung:
Passt schön auf, sonst brennt was an!

Eingepackt sind die Geschenke
und auf jedem steht der Name,
dass ich auch an alle denke,
ich noch im Gedächtnis krame.

Wo ist bloß das Päckchen hin?
Hatte es doch eingepackt.
Sind für Papa Socken drin
und die Bravo mit dem Akt.

Mutti kriegt von mir Pralinen,
meine Schwester einen Stift
für die Lippen, ich muss grienen,
weil die Farbe grün wie Gift.

In der Küche riecht es tüchtig,
Mam‘ kommt schreiend angerannt.
Ich riech’s auch und denke flüchtig:
Ist die Weihnachtsgans verbrannt?

Mit Lametta, Kugeln, Spitze,
glänzt der Baum im Lichterschein
und weil ich davor jetzt sitze,
fällt mir noch was Tolles ein.

Ein Geschenk hab ich vergessen,
häng die Wurst an einen Zweig,
für den Dackelhund zum Fressen,
was ich diesem auch gleich zeig.

Doch der Hund kann’s nicht erwarten,
weil er am Verhungern sei.
Zerrt den Baum bis in den Garten,
alle Kugeln sind entzwei.

Mutti ist total betroffen,
ringt verzweifelt ihre Hände.
Papa ist auch schon besoffen,
Weihnacht nimmt ein jähes Ende.

Ich bin wieder mal der Böse,
hab es doch nur gut gemeint.
Papa schimpft mit viel Getöse,
Mama sitzt am Tisch und weint.

Eins weiß ich auf alle Fälle
und dies eine schwör ich mir:
Schenk ihm nichts mehr, trotz Gebelle,
diesem unchristlichen Tier.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Lustige Weihnachtsgedichte gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Martina Lukits-Wally: Wunderweihnachtswortspielerei

Wunderweihnachtswortspielerei

© Martina Lukits-Wally

Winterweihnachtswunderzeit,
Weihnachtswunderwinterkleid,
Winterwunderweihnachtsfreud,
Wunderwinterweihnachtsstreit,
Wunderweihnachtswinterneid,
Weihnachtswinterwunderleut, –
Weihnachtswunderwirklichkeit!

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Lustige Weihnachtsgedichte gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Astrid Schulzke: Juchhe

Juchhe
© Astrid Schulke

Wenn die Mutter wieder rennt,
weil die Gans im Ofen brennt,
Wenn die Oma sich die Haare rauft,
weil der Opa immer pennt.

Wenn der Vater heimlich trinkt,
und dann schmutzige Lieder singt,
Wenn die Tante einen fahren lässt,
dass die ganze Bude stinkt.

Jingle Bells, Jingle Bells
Weihnachten ist da
Jingle Bells, Jingle Bells
Alle schreien Hurra

Jingle Bells, Jingle Bells,
Weihnachten im Schnee
Jingle Bells, Jingle Bells,
in der Stube tanzt ein Reh.

Wenn das Mäxchen wieder motzt,
weil die Tante blöde glotzt,
wenn der Onkel sich die Plauze füllt,
dass er auf den Teppich kotzt.

Wenn der Baum in Flammen steht,
und der Franz um Gnade fleht,
wenn die Sippe sich die Hände reicht,
und zum Nachbarn rüber geht.

Jingle Bells, Jingle Bells
Weihnachten ist da
Jingle Bells, Jingle Bells
Alle schreien Hurra

Jingle Bells, Jingle Bells,
Weihnachten im Schnee
Jingle Bells, Jingle Bells,
in der Stube tanzt ein Reh.

Wenn das Christkind Gaben bringt,
und die Sippe schaurig singt,
ja dann lieben wir die Weihnachtszeit,
auch wenn´s zum Himmel stinkt.

Bitte alle mitsingen!

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Lustige Weihnachtsgedichte gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Stefan Pölt: Nikohasen und Osterläuse

Nikohasen und Osterläuse
© Stefan Pölt

Kaum ist die warme Zeit vorüber,
kaum wird das Wetter etwas trüber,
schon karren Lebensmittelketten
in jeden Laden zehn Paletten.

In vielen Schichten darauf stehen
verfrühte Nikolausarmeen,
die – eingeräumt in den Regalen –
uns hundertfach entgegenstrahlen.

Daneben ragen aus den vollen
Kartons diverse Weihnachtsstollen,
die sich den Platz mit Pfeffernüssen
und Aachner Printen teilen müssen.

Es glauben wohl die Supermärkte,
dies weckt beim Kunden das verstärkte
Verlangen nach den Weihnachtssachen,
mit denen sie viel Umsatz machen.

Zu Dekozwecken steht inmitten
des Schokomeers ein Rentierschlitten
mit leuchtend-bunter Lichterkette,
die blinkt mit Times Square um die Wette.

Den Schlüsselreiz des Trommelfells
besorgt ein Endlos–„Jingle Bells“
aus einem Pfefferkuchenhaus
als wohlgemeinter Ohrenschmaus.

Zum Glück hört all dies im Verlauf
der Weihnachtszeit auch wieder auf,
doch kurz nach Neujahr geht’s schon heiter
mit ersten Osterhasen weiter …

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.

***


Das goldene Weihnachtsbuch
Weihnachtsgeschichten und Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B008W31JCA

*


Das goldene Weihnachts-eBook
eBook im epub-Format
ISBN 978-3-939937-77-7

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Peter Neumer: Im Bordell

Im Bordell
© Peter Neumer

Ich sah den Weihnachtsmann am Abend,
Auch er war Gast in dem Bordell,
Wo ich, an einer Blonden grabend,
Mich amüsierte – sexuell.

Er lallte durch den weißen Bart,
Es wölbte sich sein roter Rock,
Für mich war dieser Anblick hart,
Um nicht zu sagen: „Fast ein Schock!“

Nun ist für mich der Nikolaus
Ein Mann wie jeder andre auch,
Zieht gerne mal die Hose aus
Und schämt sich für den dicken Bauch.

Und triffst auch Du ihn in der Bar,
Wo man den Sekt aus Nabeln säuft,
Dann weißt Du, wo ich gestern war,
Dann weißt Du, wie der Hase läuft.

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.

***

Das goldene Weihnachtsbuch
Weihnachtsgeschichten und Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B008W31JCA

*


Das goldene Weihnachts-eBook
eBook im epub-Format
ISBN 978-3-939937-77-7

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Martina Lukits-Wally: Weihnachtsfreuden

Weihnachtsfreuden
© Martina Lukits-Wally

Weihnachtsträume, Winterbäume,
Waldesstille, Wandlungswille,
Wintersonne, Weißweinwonne,
Wolkenflocken, Weihnachtsglocken,
Wunderkerzen, Walnussherzen,
Weinbrandbohnen, warmes Wohnen,
Windbäckerei, Wildleckerei,
Wohlgerüche, Wodkasprüche.

Weiße Wälder, Weihnachtsgelder,
Weihnachtsmänner, Wünschekenner,
Weihnachtsengel, Werbebengel,
wirksam weise Wucherpreise,
Weihnachtstage – Wahnsinnsplage!
Wundervolle Weihnachtszeit,
wunderbare Wirklichkeit,
wunderlicher Wettkampfstreit!

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.

***


Das goldene Weihnachtsbuch
Weihnachtsgeschichten und Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B008W31JCA

*


Das goldene Weihnachts-eBook
eBook im epub-Format
ISBN 978-3-939937-77-7

Veröffentlicht unter Adventskalender, Gewinnspiel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Astrid Schulzke: Der Pianist

Der Pianist
© Astrid Schulzke

 
Der Baum steht in der Stube,
davor steht ein Klavier,
auf dem spielt Kurt der Bube,
ein Weihnachtsliedchen mir.

Doch statt zarter Töne,
rockt er hier einen ab,
Kurt stört nicht mein Gestöhne,
er lacht sich eher schlapp.

Nun grölt er von nem Röckchen,
malträtiert dazu die Tasten,
am Christbaum zittern Glöckchen,
bei diesem Fingerhasten.

Dies Spiel muss ich wohl stoppen,
mit Fesseln und mit Knebeln,
der Kerl will mich doch foppen,
mir meinen Sinn vernebeln.

Jetzt haut er in die Bässe,
dass alle Kugeln springen,
ich hau ihm auf die Fresse,
Schluss jetzt mit diesem Singen!

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Unser ganz besonderer eBook-Tipp:

Das goldene Weihnachtsbuch
Weihnachtsgeschichten und Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B008W31JCA

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Astrid Schulzke: Welch eine Freude in dem Haus

Welch eine Freude in dem Haus …
© Astrid Schulzke

Welch eine Freude in dem Haus …

die Mädchen ziehen die Kleidchen aus
und tanzen, Flügel auf dem Rücken,
um eine Tanne, sie zu schmücken
mit güldnen Kugeln, weißen Kerzen,
Natascha geht das sehr zu Herzen,
denkt nun an ihre Kinderzeit,
in einem Land, dass liegt sehr weit
entfernt von ihrer Arbeitsstätte.
Die Rosi, eine Kleine, Fette,
beginnt zu singen von den Glöckchen,
Ludmilla kommt im roten Röckchen
mit einer Rute in die Stube
für Rainer, der ein böser Bube,
den will sie gerne mal bescheren
und heut die Strafe nicht verwehren,
in dieser ganz besonderen Nacht,
wo alles schläft, nur einsam wacht.
Die Mutter dieser nackten Schar,
trägt einen Stern im langen Haar,
schaut freundlich auf die blonden Engel,
erwartend all die netten Bengel,
die sich, bestimmt auf leisen Sohlen,
aus ihren Häusern haben gestohlen,
um hier des Leibes Lust zu frönen,
mit ihren Mädchen, ihren schönen,

Welch eine Freude in dem Haus …

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Noch mehr lustige Weihnachtsgedichte gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Astrid Schulzke: Weihnachtszeit

Oh du heiligst, fette Zeit
© Astrid Schulzke

Reich mir mal den Kuchen rüber,
den mit ganz viel Zuckerguss,
hast du noch was Süßes über?
Nehme gerne auch mit Nuss.
Diese Plätzchen sind so lecker
und der Stollen reizt mich sehr,
ach, wie lieb sind mir die Bäcker,
in der Weihnachtszeit noch mehr.

Schokoprinten aus der Dose,
mit den hübschen Engeln drauf,
warum kneift mir nur die Hose?
Gut wär‘ jetzt ein Dauerlauf!

Leg mir doch ein fettes Keulchen,
von dem Vogel auf den Teller,
Rotkohl liebt mein kleines Mäulchen,
ess‘ wohl lieber etwas schneller,
denn die netten Anverwandten
schauen auch recht gierig drein,
sonst kommt mir noch was abhanden,
das lass ich mir nicht gefallen.

Weihnachtszeit, du wunderbare,
zu viel Schmaus für meine Zellen,
überall nur beste Ware,
Hüftspeck und den Bauch voll Dellen!

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Noch mehr lustige Weihnachtsgedichte gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Andere Dimension: Lichtermär

Lichtermär
© Andere Dimension

Tausend Lichter, Weihnachtsbuden,
Kinderlachen, rote Bäckchen,
Alles wendet sich zum Guten –
Winterland im schmucken Jäckchen.

Bösewichter; Nasenbluten,
Traumerwachen, leere Säckchen,
Ungeküsste Zuckerschnuten –
Jeder trägt das eigne Päckchen.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Noch mehr lustige Weihnachtsgedichte gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Astrid Schulzke: Heilige Nacht

Heilige Nacht
© Astrid Schulzke

 
Advent, Advent ein Lichtchen brennt,
erst brennt nur eines, später zehn,
Maria liegt noch in den Wehen,
der Joseph holt den Cognac raus,
die Engel singen, die Kuh fliegt raus,
die Hirten tanzen sich in Rage,
die Könige sind die Staffage,
ein Stern scheint in den Stall hinein,
gleich wird das Christkind bei euch sein.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Noch mehr lustige Weihnachtsgedichte gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Engel Bert: O Weihnachtsmann

O Weihnachtsmann
© Engel Bert

O Weihnachtsmann, o Weihnachtsmann,
ich sitze hier und warte.
Vorbei ist längst die Sommerzeit,
das Weihnachtsfest ist nicht mehr weit.
O Weihnachtsmann, o Weihnachtsmann,
ich sitze hier und warte.

O Weihnachtsmann, o Weihnachtsmann,
was wirst du mir wohl bringen?
Ja, ich war brav die ganze Zeit
doch nun bin ich das Warten leid.
O Weihnachtsmann, o Weihnachtsmann,
was wirst du mir wohl bringen?

O Weihnachtsmann, o Weihnachtsmann,
ich kann nicht länger warten.
Rück endlich die Geschenke raus
und dann verlass ganz schnell das Haus.
O Weihnachtsmann, o Weihnachtsmann,
ich kann nicht länger warten.

Zu singen nach der Melodie von „O Tannenbaum“

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Noch mehr lustige Weihnachtsgedichte gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Alfons Pillach: Verkleidet als der Weihnachtsmann

Verkleidet als der Weihnachtsmann
© Alfons Pillach

Es schnatterten zwei Gänse
und zählten ihre Lenze.
Die eine zählte deren zwei,
die andre Gans hingegen drei.
Noch niemals an Weihnachten
wollte ihr Herr sie schlachten.
Er hatte, weil’s auch so was gibt,
in beide Gänse sich verliebt,
wobei er doch nicht ahnte,
was sich im Stall anbahnte.

Am Niklaustag, da lungerte
ein Fuchs am Stall, der hungerte.
Der Fuchs schlich leise sich heran,
verkleidet als der Weihnachtsmann.
Er hat die Gänse reich beschert,
die zwei genossen unbeschwert
des Fuchses gute Gaben
und wollten sich dran laben.
Wie freuten sich die Gänslein
vom Kopf bis hin zum Schwänzlein!

Schon bald, nach nur zwei Stunden,
war’s Gänsevieh verschwunden.
Der Fuchs war satt, der Bauer fand
im Stall ein Nikolausgewand.
Man sah den Bauern zetern,
er fand nur noch die Federn
und rannte mit dem Schießgewehr
dem falschen Niklaus hinterher.
Er ist ihm lange nachgerannt
und hat dem Fuchs eins draufgebrannt.
Der kann den Schmerz nicht lindern,
mit so viel Schrot im Hintern.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Weitere lustige Weihnachtsgedichte von Alfons Pillach und anderen Autoren gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Alfons Pillach: Der Lebkuchen

Der Lebkuchen
© Alfons Pillach

Der Lebkuchen wird oft geschlachtet,
wenn es im Land bei uns weihnachtet.
Weil wir verfressen sind, hat eben
ein Lebkuchen ein kurzes Leben.
Der Mensch will, dass er zeitig stirbt,
weil langes Leben ihn verdirbt.
Somit beschert ihm seine Würze
die relative Lebenskürze.
Und isst man ihn im Überschwang:
Lebt dann vielleicht der Fresser lang?

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Weitere lustige Weihnachtsgedichte von Alfons Pillach und anderen Autoren gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Manfred Schröder: Junggesellenweihnacht

Junggesellenweihnacht
© Manfred Schröder

Das Schönste im Weihnachtsglimmer,
das ist für ihn ein Frauenzimmer,
das der Weihnachtsmann zur Heilgen Nacht
in seinem Sack hat mitgebracht.
Dann ist er heiter, ist er froh,
jauchzet ´In dulci jubilo´!

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Lustige Weihnachtsgedichte gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtskrimis, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Stefan Pölt: Moderne Weihnachtsgeschichte

Moderne Weihnachtsgeschichte
© Stefan Pölt

Viel Schnee bedeckt das weite Land.
Er glitzert fein im Licht der Sterne
und zieht sich wie ein breites Band,
das silbrig schimmert, in die Ferne.

Das Tagestreiben ist verstummt,
es weicht der abendlichen Stille.
Zum Haus hin stapft, dick eingemummt,
ein Mann mit Rauschebart und Brille.

Am Ofen wärmt sich in dem Haus
ein Knabe neben Baum und Krippe
und spricht in Richtung Nikolaus:
Ey, Alter, haste mal ’ne Kippe?

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Einige lustige Weihnachtsgedichte von Stefan Pölt und anderen Autoren gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Martina Decker: Weihnachtsgruß

Weihnachtsgruß
© Martina Decker

I wish you all ein schönes Fest
and everybody nur the best
Geschenke unterm Christmastree
viel happiness und Harmonie

a lecker Essen on the Tisch
a Gänsebraten oder Fisch
some moments of Besinnlichkeit
Egal ob’s raining oder schneit

I hope you have a friedlich time
With all your family daheim.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Dieses und noch viel mehr lustige Weihnachtsgedichte gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Alfons Pillach: Als der Nikolaus …

Als der Nikolaus den Osterhasen traf
© Alfons Pillach

Der Nikolaus zieht bald durchs Land
in seinem knalligen Gewand.
Dann trägt er wieder huckepack
auf seinem Rücken seinen Sack.

Es ist ein Weilchen nun schon her,
von Oma hab’ ich diese Mär,
dass stinkig es nach Eiern roch,
als Nikolaus am Waldrand kroch.
Er sah, im regennassen Grase
saß ganz durchnässt der Osterhase.
Dort saß er seit dem Osterfest
im schon verfaulten Osternest.
Die Eier waren auch verfault,
der Osterhase hat gejault,
als er den Niklaus vor sich sah:
„Lässt du mir frische Eier da?“

Der Niklaus schrie den Hasen an:
„Ich bin doch nicht dein Eiermann!
Hol dir doch ein paar junge Hennen
zum Eierlegen auf den Tennen!
Und noch was, Osterhase, hör,
aus Eiern macht man auch Likör,
und weil ich furchtbar gerne nasche,
wünsch’ ich mir davon eine Flasche.“

Nur eine Woche ging vorbei,
da trafen wieder sich die zwei.
Der Osterhase sprach: „Ich schwör’,
Sankt Niklaus, den Likör,
den ich dir heute mitgebracht,
hab’ selbst aus Eiern ich gemacht.
Sie sind von meiner Lieblingshenne,
bei der im Nest ich manchmal penne.“

Die beiden haben dann die Nacht
beim Nikolaus zu Haus verbracht.
Sie haben kräftig durchgefeiert
und ein paar Flaschen ausgeleiert.
Dann, irgendwann, welch ein Malheur,
denn eierschwer war der Likör,
war beiden Schluckis ziemlich übel
und Niklaus rief: „Ich brauch’ nen Kübel!“
Drei Wochen war der Niklaus krank,
bald kommt er wieder, Gott sei Dank!

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Dieses und noch viel mehr lustige Weihnachtsgedichte gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Alfons Pillach: Am Weihnachtsmarkt

Am Weihnachtsmarkt
© Alfons Pillach

Am Weihnachtsmarkt, an einem Ständlein,
hält Mama des Kindes Händlein.
Mama trinkt so gerne Punsch,
und das Kind hat einen Wunsch:
„Mami, kaufst du mir ein Plätzchen?“
Als das Kind dann daran knabbert
und vor Freude mit sich plappert,
schimpft Mama mit ihrem Schätzchen:
„Kind, du stehst im Hundebätzchen!
Geh aus diesem Haufen raus,
sonst kommt nicht der Nikolaus!
Der mag gar nicht, dass es stinkt,
wenn er die Geschenke bringt!“

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Weitere lustige Weihnachtsgedichte von Alfons Pillach und anderen Autoren gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Alfons Pillach: Räuchermännchen

Räuchermännchen
© Alfons Pillach

Es steht ein Räuchermännchen
vor einem Weihnachtstännchen.
Das Räuchermännchen ist in Not,
in Deutschland gibt’s das Rauchverbot.
Das Räuchermännchen denkt sich trotzig:
Wenn ich nicht rauchen darf, dann kotz‘ ich!

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Weitere lustige Weihnachtsgedichte von Alfons Pillach und anderen Autoren gibt es in dem eBook
Lustige Weihnachtsgedichte
O du fröhliche
Lustige Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B006A15EGS

***

Veröffentlicht unter Weihnachtsgedichte, Weihnachtsmuffel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen